@IBDesignable: Using class UIView for object with custom class

Aktuell programmiere ich eine kleine iOS Anwendung für meine Tochter. Im Zuge der Entwicklung fand ich heraus, dass es schon seit Längerem möglich ist, eigene Views auch im Interface Builder per @IBDesignable Attribut anzeigen zu lassen. Das ging früher nicht. Natürlich hat mich das sehr gefreut und spontan habe ich das mit einem selbstgezeichneten Control ausprobiert…

Nur hat es leider gar nicht funktioniert. Immer bekam ich eine Warnung:

Using class UIView for object with custom class because the class … does not exist

Nach 1 1/2 Stunden intensiven Ausprobierens, Lesen von Tutorials (in denen natürlich alles super klappt) und dem kurzen Gedanken, den ganzen Mist einfach bleiben zu lassen, kam dann die Erleuchtung und damit auch die Lösung:

Die Modulbezeichnung darf keine Leerzeichen oder Sonderzeichen beinhalten. Also merke:

Wenn Du ein neues Projekt anlegst, verzichte auf Leerzeichen und Sonderzeichen…

Seite nun auf Deutsch

Über Jahre habe ich mich damit abgemüht, meine Inhalte möglichst international zu gestalten. Die ganze Diskussion über die DSGVO hat dem nun ein Ende gesetzt. Die Seite wird nun über kurz oder lang komplett eingedeutscht, neue Inhalte werden nur noch auf Deutsch veröffentlicht.

Ich danke meinen internationalen Gästen für ihr Interesse.


For years I’ve worked hard to post in Englisch to reach an international audience. The entire GDPR discussion ends this. This site will from now on be in German only. Existing content will be migrated over the course of the coming weeks, new content will only be in German.

I thank my international guests for their interest in my content.

nuget.exe in Visual Studio 2017 verwenden

In früheren Versionen von Visual Studio konnte ich nuget Packages erzeugen, indem ich ein Post-Build-Ereignis hinzufügt, das das alte Paket löschte und ein neues durch Aufrufen von nuget.exe erzeugte:

nuget pack "$(ProjectPath)"

Das hat mit einem Mal in Visual Studio 2017 nicht mehr funktioniert. Stattdessen begrüßte mich ein Fehler #9009 in der entsprechenden Zeile, was bedeutet, dass nuget.exe von Visual Studio nicht gefunden werden konnte. Ich kopierte die neueste Verson von nuget.exe in C:\Windows\System32 und konnte das Programm auch erfolgreich von der Windows Console aufrufen. Aber was soll ich sagen? Der Fehler in Visual Studio kam immernoch. Auch in der Visual Studio Nuget Console.

Langer Rede kurzer Sinn (und Facepalm): Da Visual Studio ein 32-bit Programm ist, muss nuget.exe natürlich in C:\Windows\System32\SysWOW64 um es zum Laufen zu kriegen…

Ich bin wieder da

Ich verwende auch wieder ein CMS für meine Seite. Warum? Statische Seitengeneratoren funktionieren zwar ganz gut, aber mir fehlt die Möglichkeit, von überall aus zu schreiben – zuhause oder auch am Smartphone.

Und darum läuft diese Seite jetzt auch wieder mit WordPress 🙂